Freitag, 20. Dezember 2013

Pinspiration: Verpackung

Glücklich, wer heute schon alle Gaben im Hause hat. Jetzt gehts ans Einpacken. Dafür kommen hier ein paar Insirationen von meiner Pinnwand Verpackung:

  1. Geschenke aus der Küche bekommen so den richtigen Rahmen. Ob man zum Ausdrucken der kostenlosen Rahmenvordrucke ISSUU installiert haben muss kann ich nicht sagen, da ich ISSUU schon eh auf dem Rechner hatte.
  2. Manchmal kommt man nicht um nen Gutschein herum oder man hat nur ein klitzekleines Geschenkchen. Dann ist ne Riesenüberraschungsluftballonkiste vielleicht die Lösung.
  3. Als ich die Anleitung für diese diebischen Mäuse sah, musste ich spontan an das Gedicht "Die Weihnachtsmaus" von James Krüss denken:


  4. Eigentlich sind die "Karton Taschen" als kreative Beschäftigung bein nem Kindergeburtstag gedacht. Ist aber auch generell ne schöne Idee für Geschenke.
  5. Mit dieser herzigen Idee kann man auch ohne Worte sagen wie sehr man jemanden mag.
  6. Leider kann man die Geschenke nicht immer persönlich vorbei bringen. Aber selbst wenn man sie selbst übergibt ist eine simulierte Postsendung ne nette Idee.
Bee creative!

reizenbee

Sonntag, 1. Dezember 2013

Pinspiration: Häkeln

Früher habe ich eigentlich nur gestrickt. Häkeln war irgendwie nur was für Omas und Hippies. Aber seit ich das erste mal wieder ne Häkelnadel in der Hand hatte, kann ich sehr gut nachvollziehen warum Häkeln wieder so modern wurde. Drum ist auch mein Pinboard Häkeln ziemlich lang und sehr bunt gemixt. Dass man nicht nur Klamotten und Babydecken häkeln kann, zeigt diese Auswahl:

  1. Durch Umhäkeln wird auch ein einfaches Notizheft zum Schmuckstück.
  2. Diese Girlande ist so einfach zu häkeln, dass sich auch ein Anfänger dran wagen kann.
  3. Sollte ich mal wieder ein Bügelschloss haben, werde ich es sicher auf diese Art verschönern. Zudem schützt es das Bike bestimmt vor Kratzern.
  4. Mit diesen verschlungenen Kreisen kann man Eindruck schinden. Zudem sieht es viel komplizierter aus als es ist.
  5. Keine Liste mit Häkelprojekten kommt ohne Upcycling aus. Denn die Häkeltechnik bietet sich förmlich an, dass man anderes Material als nur Häkelgarn einsetzt. Hier zum Beispiel ein Teppich aus umhäkelten Stoffresten.
  6. Wenn man die bunten Farben weg lässt, sieht auch ein Häkelpulli nicht mehr so "Hippie" aus. Wobei Herr M. den wahrscheinlich trotzdem nicht anziehen würde...
 Bee creative!

reizenbee